Riese & Müller 3: Positives von oben betrachtet

Gute Stimmung, gute Zusammenarbeit mit den Nachunternehmen und gutes Voranschreiten – positive Nachrichten tun gut! Das geben die Drohnenfotos auf das und die Berichterstattung direkt vom Baufeld von Riese & Müller wieder, wo der Fortschritt des nunmehr dritten Gebäudes (Kfw40 Standard für Nichtwohngebäude) entspannt zu beobachten ist.

Gut 50 Prozent der Stahlbetonfertigteile der 861 Fertigteile sind verbaut und der Start der ersten Ausbaugewerke ist noch vor Ostern vorgesehen
Bis dahin wird der 290 t-Kran von Max Bögl locker die letzten der 34 t schweren Teile durch die Luft zu bewegen
Der Frühling liegt in der Luft, es grünt langsam und um das Baufeld kreisen Fahrradbegeisterte und vermutlich Riese & Müller-Fans, die vom Radweg aus das Geschehen beobachten

Gut 50 Prozent der Stahlbetonfertigteile der 861 Fertigteile sind verbaut und der Start der ersten Ausbaugewerke ist noch vor Ostern vorgesehen. Bis dahin wird der 290 t-Kran von Max Bögl locker die letzten der 34 t schweren Teile durch die Luft bewegen. Apropos: Der Frühling liegt in der Luft, es grünt langsam und um das Baufeld kreisen Fahrradbegeisterte und vermutlich Riese & Müller-Fans, die vom Radweg aus das Geschehen beobachten. Für alle, die nicht vor Ort sein können, bleibt nur der Blick durch das Kameraauge der Baustellenkamera.

Das war die Ansage von Jörn Johannes Anfang des Jahres. Gesagt - und am 8. auf den 9. September auf…

Read more

Per Zeitraffer-Film wirkt die neue Brücke zwischen dem Bauabschnitt 1 und 3 der ständig anwachsenden…

Read more
energieeffiziente Firmenzentrale mit Nachhaltigkeitskonzept aus Geothermie und PV-Anlage

Wenn man bedenkt, dass nur kurz nach dem Spatenstich am vergangenen Montag bei goldenem Sonnenschein…

Read more