Transparenz im Parkhausbau und die tatsächlichen Kosten.

Was kostet ein Parkhaus? Was muss ich bedenken?
Das sind die Frage, die immer wieder gestellt werden.
Ein wesentliches Kriterium ist die Wahl des Oberflächenschutzsystems.

Nach der DIN EN 1992-1-1 müssen Oberflächen in Parkbauten nicht nur hohen Beanspruchungen durch Fahrverkehr standhalten, sie müssen auch über viele Jahre die Fahrbahnabdichtung bei jeder Witterung sicherstellen.

Nach dem DBV-Merkblatt „Parkhäuser und Tiefgaragen“ existieren drei Möglichkeiten beim Parkhaus bauen:

     

  • rissüberbrückende Kunststoffbeschichtungen (OS 11),

  •  

  • starre Kunststoffbeschichtungen (OS 08) und

  •  

  • Gussasphaltabdichtungen nach DIN 18532.

  •  

Mit Hilfe des entwickelten Life-Cycle-Kostenrechners, können Sie eine Einschätzung der Kosten für Ihre Parkbauten hinsichtlich der verschiedenen Parkhaus Systeme vornehmen. 
So können Sie hier alle relevanten Kosten - von den Herstellungskosten über die Betriebskosten, Mietausfälle bis hin zu Entsorgungskosten - berücksichtigen und sie für 1 - 50 Jahre berechnen.

Die von Johannes Bau angebotene Parkhausimmobilie mit Abdichtung und Gussasphaltverschleißschicht ist mit allen Eingabewerten der LifeCycle-Kosten-Betrachtung sehr konservativ und auf der sicheren Seite angesetzt. Im Gegensatz dazu sind die Kosten für die OS-Beschichtungen eher günstig angesetzt, sodass das Endergebnis eher den Minimalabstand der LifeCycle-Kosten darstellt.

Die vorliegenden Ergebnisse unserer Betrachtung stimmen sehr gut mit den Ausarbeitungen und Langzeitstudien des TÜV-Süds überein.

Ansprechpartner beim Generalübernehmer Johannes Bau und Verantwortlicher bei PARK»RAUM
Matthias Millow; Durchwahl +49 (0) 4266/ 82 – 206
m.millow@johannesbaut.de
Matthias.millow@park-raum.com

Dipl-Ing. Matthias Millow; Beratung & Vertrieb bei der Willy Johannes Bau GmbH & Co. KG (www.johannesbaut.de). Kerntätigkeit des Generalübernehmer ist die Planung und schlüsselfertige Realisierung gewerblich nutzbarer Bauten in allen Größenordnungen und nach allen ökonomischen wie zunehmend nachhaltigen und ökologischen Ansprüchen.

Ob Spezialgebäude (Flugzeughangar), Parkhausbauten, Büros, Logistikgebäude, Ausstellungsbauten, Produktionsbetriebe, Autohäuser, Wohngebäude, Hotels oder Seniorenheime – das vorausschauende Denken steht in allen Phasen im Fokus. Unter dem Kooperationslabel PARK»RAUM sind DW SYSTEMBAU GmbH und HOFMEISTER Gussasphalt als unsere Partner genannt.

Überzeugen Sie sich gerne selbst. Wir beantworten selbstverständlich und unverbindlich Ihre Fragen.

Alle weiß unterlegten Felder können Sie individuell verändern und den Preis für Ihre Parkbauten ermitteln.

Starten Sie die LCC App

Das war die Ansage von Jörn Johannes Anfang des Jahres. Gesagt - und am 8. auf den 9. September auf…

Weiterlesen

Per Zeitraffer-Film wirkt die neue Brücke zwischen dem Bauabschnitt 1 und 3 der ständig anwachsenden…

Weiterlesen
energieeffiziente Firmenzentrale mit Nachhaltigkeitskonzept aus Geothermie und PV-Anlage

Wenn man bedenkt, dass nur kurz nach dem Spatenstich am vergangenen Montag bei goldenem Sonnenschein…

Weiterlesen