GESOBAU AG

Neubau eines Parkdecks für die Gesobau in Berlin

Bauherr

GESOBAU AG
Wilhelmsruher Damm 142
13439 Berlin

 

Bauort

Senftenberger Ring 42
13439 Berlin

Flächen

Geschossfläche 14.315 m²
Verbauter Ortbeton in der Gründung 1.100 m³
Verbauter Stahlbau ca. 315 t
Verbaute Spannbeton-Fertigdecken:  
Deckenplatten mit 40 cm Stärke ca. 12.814 m²
Deckenplatten mit 26 cm Stärke ca. 824 m²
Verbaute Edelstahlseile 4.050 m
Stellplätze 551 gesamt
Gebäudehöhe 20,11 m
Geschosse 7 (14 Splitlevel)

Projekttermine

Baubeginn April 2018
Fertigstellung / Übergabe an den Bauherrn Mai 2019

Besonderheiten

     

  • Die Dachebene ist geschlossen mit Spannbeton-Fertigdecken und Dachbegrünung.
  •  

  • Das Dach ist mit 0 % Gefälle ausgeführt und als Retentionsdach (für die Begrünung) ausgelegt.
  •  

  • Vorgabe aus der Baugenehmigung war eine Substratschichtdicke von 20 cm. Hieraus ergaben sich Lasten aus dem Gründach von 310 kg/m² für die Bemessung.
  •  

  • Fassadenbekleidung mit Aluminium-Lochblechen als Blend- und Sichtschutz bei gleichzeitiger Sicherstellung der Lüftungsquerschnitte.
  •  

  • Das Parkhaus ist über Türen und Gitter-Rolltore geschlossen. Die Rolltore haben ca. 1400 Zyklen pro Tag – bezogen auf die Minimierung der Wartungskosten eine hohe technische Herausforderung.
  •  

  • Der vorhandene Baumbestand reicht dreiseitig bis direkt an das neue Gebäude. An der vierten Seite grenzt direkt die Zufahrtsstraße. Dadurch bedingt erfolgte der Bau unter sehr beengten Baustellenverhältnisse.
  •  

  • Schallschutzplatten an den Deckenunterseiten verringern die Schallimmision zur angrenzenden Wohnbebauung.
  •  

  • Die Splitlevelebene -01 wurde als weiße Wanne ausgeführt.
  •  

  • Außenliegende Fassadenbegrünung über Edelstahl-Doppelseile. Die Edelstahl-Hauptseile werden über 20 m gespannt und quer alle 5 m über Horizontalseile gehalten.
  •  

Projektbericht herunterladen

energieeffiziente Firmenzentrale mit Nachhaltigkeitskonzept aus Geothermie und PV-Anlage

Wenn man bedenkt, dass nur kurz nach dem Spatenstich am vergangenen Montag bei goldenem Sonnenschein…

Weiterlesen
Bis dahin wird der 290 t-Kran von Max Bögl locker die letzten der 34 t schweren Teile durch die Luft zu bewegen

Gute Stimmung, gute Zusammenarbeit mit den Nachunternehmen und gutes Voranschreiten – positive…

Weiterlesen

Für durchdachte, ganzheitliche Grundkonzeptionen steht auch unser Bauherr Derwald Phoenix GmbH & Co.…

Weiterlesen Diese Baustelle ist Kamera-überwacht.