Großartig: thyssenkrupp grüßt als neuer Bauherr!

„thyssenkrupp beauftragt uns mit den Generalübernehmerleistungen für das 36.000 m² große Logistik- und Anarbeitungscenter in Rotenburg!“ freut sich Dr. Klaus Piepmeier, Vertriebsleiter bei Johannes Bau. Der Bauantrag wird im Herbst eingereicht. Die Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant.

„engineering. tomorrow. together.“ – mit diesen drei Worten beschreibt thyssenkrupp die klare Festlegung auf den Schwerpunkt ‚Zusammenarbeit‘ sowie den Anspruch, wegweisende Lösungen bieten zu wollen, wie sie mit Partnern umgehen und Herausforderungen angehen wollen ebenso wie jeder Mitarbeiter seinen Teil bestmöglich beisteuern kann.

Auch wir dürfen nun unser Können in unserem Anspruch Johannes „baut/plant/berät“ unter Beweis stellen.

Markenversprechen werden von vielen anderen Unternehmen ebenfalls gegeben.Aber wie heißt es so schön: ‚Die Menschen hinter den Worten machen den Unterschied‘. Und das geht mit Dank auch an unseren neuen Bauherrn.

energieeffiziente Firmenzentrale mit Nachhaltigkeitskonzept aus Geothermie und PV-Anlage

Wenn man bedenkt, dass nur kurz nach dem Spatenstich am vergangenen Montag bei goldenem Sonnenschein…

Weiterlesen
Bis dahin wird der 290 t-Kran von Max Bögl locker die letzten der 34 t schweren Teile durch die Luft zu bewegen

Gute Stimmung, gute Zusammenarbeit mit den Nachunternehmen und gutes Voranschreiten – positive…

Weiterlesen

Für durchdachte, ganzheitliche Grundkonzeptionen steht auch unser Bauherr Derwald Phoenix GmbH & Co.…

Weiterlesen Diese Baustelle ist Kamera-überwacht.