Großartig: thyssenkrupp grüßt als neuer Bauherr!

„thyssenkrupp beauftragt uns mit den Generalübernehmerleistungen für das 36.000 m² große Logistik- und Anarbeitungscenter in Rotenburg!“ freut sich Dr. Klaus Piepmeier, Vertriebsleiter bei Johannes Bau. Der Bauantrag wird im Herbst eingereicht. Die Fertigstellung ist für Ende 2020 geplant.

„engineering. tomorrow. together.“ – mit diesen drei Worten beschreibt thyssenkrupp die klare Festlegung auf den Schwerpunkt ‚Zusammenarbeit‘ sowie den Anspruch, wegweisende Lösungen bieten zu wollen, wie sie mit Partnern umgehen und Herausforderungen angehen wollen ebenso wie jeder Mitarbeiter seinen Teil bestmöglich beisteuern kann.

Auch wir dürfen nun unser Können in unserem Anspruch Johannes „baut/plant/berät“ unter Beweis stellen.

Markenversprechen werden von vielen anderen Unternehmen ebenfalls gegeben.Aber wie heißt es so schön: ‚Die Menschen hinter den Worten machen den Unterschied‘. Und das geht mit Dank auch an unseren neuen Bauherrn.

Neu

Über Zuwachs im Parkhausbau freuen wir uns, dank der KPE Gruppe, unserem Auftraggeber. Die…

Weiterlesen

…dann klingt das erst einmal merkwürdig, spricht aber für Erfolg am Markt.

Weiterlesen

Spatenstich für unser schlüsselfertiges Parkhaus in Bernau.

Weiterlesen
Johannes Bau Bauleiter Detlef Lück, Bürgermeister André Stahl, Stadtwerke-Chefin Bärbel Köhler und Planer Marten Hübler
Diese Webseite verwendet Cookies. Hinweise zum Datenschutz
OK