Lebhafter Austausch, gute Berichte und die Freude sich wieder mal zu sehen - klingt nach dem 5. JB internen Parkhaus-Meeting. War es auch!

John Frank führte entspannt durch die Präsentationen.

John Frank führte entspannt durch die Präsentationen.

Gut 30 „Johannesen“ schafften es zeitlich an diesem Vormittag des 27. Novembers zusammen zu sitzen und sich über die Sparte Parkhausbau und der spezifischen Konstruktion auseinander zu setzen. Obwohl der Parkhausbau, der unter dem Label PARK»RAUM läuft nur ein Teil des Gewerbebau-Portfolios ausmacht, gab es eine Menge zu berichten seitens Vertrieb, Marketing und auch Projekt- und Bauleitung. Der Austausch, der eher wie ein Freundschaftstreffen wirkt, diente sowohl den Markt besser zu kennen, die gemeinsamen Kompetenzen und Erfahrungen direkter auszutauschen und das Thema Umnutzungsfähigkeit unserer Parkhausbauten nach vorne zu bringen.

Weil wir so viele waren, verlagerten wir das Meeting in den Landgasthof Meyer in Hemslingen. Nett, freundlich und unkompliziert. So kamen ab und zu Hotel-Gäste durch die Präsentationen gelaufen mit einem netten Schnack auf der Lippe. Da Marc Johannes diesmal krank war, übernahm Jörn Johannes den Part der Begrüßung und Einleitung in das Thema. Danke auch dafür!

News Bundesverband Spannbetondecken; Mitgliederversammlung

Zement, Beton, DIN-Normen… Es gibt spontan eine Menge Themen, die aufregender klingen und durchaus…

Weiterlesen

Mitten in der Bauphase von „Deutschlands schönstem Parkhaus“ hätten die Briten diese mit einer alten…

Weiterlesen

Um neue duale Studenten für das eigene Unternehmen zu gewinnen, braucht es nur Menschen, die…

Weiterlesen