Siebenundsiebzig Meter freie Spannweite!

Geradezu filigran wirkt die stählerne Konstruktion, die sich hier gegen den Himmel abhebt. Am Airport Baden-Baden wächst der Flugzeughangar der AIR HAMBURG Luftverkehrsgesellschaft mbH gen Himmel, um am Boden die firmeneigenen Businessjets wie auch Mittelklasse-Flieger á la Boeing 737 zu warten. Auftakt in dieser Bauphase bilden Stahlachsen von 77 m Länge bei einer lichten Höhe von 14 m.

Die mobilen Kräne wirken von Weitem wie ewig lange Hälse von Giraffen. Allerdings hätten die wohl kaum das Gewicht der Stahlträger von 28 t heben können. Und vermutlich könnten sie das Timing bis Ende Mai kommenden Jahres auch nicht halten.

Bis dahin wird der 290 t-Kran von Max Bögl locker die letzten der 34 t schweren Teile durch die Luft zu bewegen

Gute Stimmung, gute Zusammenarbeit mit den Nachunternehmen und gutes Voranschreiten – positive…

Weiterlesen

Für durchdachte, ganzheitliche Grundkonzeptionen steht auch unser Bauherr Derwald Phoenix GmbH & Co.…

Weiterlesen Diese Baustelle ist Kamera-überwacht.
Der Standort Kiel der thyssenkrupp Marine Systems soll zur modernsten U-Bootwerft in Europa ausgebaut werden.

Auch für den zweiten hochinteressanten Auftrag von thyssenkrupp, in diesem Fall von thyssenkrupp…

Weiterlesen