Der dritte Auftrag steht. Der BEG-Antrag steht. Die Planung steht. Es rollt bei Riese & Müller!

Das dritte Gebäude des Mühltaler Premium-Produzenten von E-Bikes, E-Cargo-Bikes und Falträdern wartet noch (an dieser Stelle erst einmal nichts Neues) auf seine Baugenehmigung. Dafür ist für das zukünftige Verwaltungs-, Lager- und Werkstattgebäude der BEG-Antrag (Bundesförderung für effiziente Gebäude) für Nichtwohngebäude mit kfw 40 Standard gestellt.

Die Fördergelder werden für den energieeffizienten Einsatz einer Wärmepumpe in Kombination mit PV-Anlagen sowie erhöhte Dämmwerte der Gebäudehülle erwartet. Apropos Effizienz:

Der komplexe Sonderbau entsteht auf dem bisherigen Parkplatz „Ost“: jeder Zentimeter Grundstück wurde in Lage und Höhe beplant. Sozusagen komprimierte Planung für ein expandierendes Erfolgsunternehmen, was Riese & Müller eindeutig ist.

Auf den drei Eben werden Produktion, Versand, Forschung und Entwicklung sowie Büro- und Sozialräume untergebracht sein. Für die Baugrundverbesserung werden Rüttelstopfsäulen unter den Gründungsbauteilen eingebaut. Eine insgesamt wieder großartige Herausforderung für uns.

Erneut freuen wir uns mit Riese & Müller!

News Bundesverband Spannbetondecken; Mitgliederversammlung

Zement, Beton, DIN-Normen… Es gibt spontan eine Menge Themen, die aufregender klingen und durchaus…

Weiterlesen

Mitten in der Bauphase von „Deutschlands schönstem Parkhaus“ hätten die Briten diese mit einer alten…

Weiterlesen

Um neue duale Studenten für das eigene Unternehmen zu gewinnen, braucht es nur Menschen, die…

Weiterlesen